Der ideale Umgang mit Erkältungsviren: Erkältungsknigge

Erkältungsviren lauern derzeit fast überall: Sie können nicht nur durch Husten und Niesen übertragen werden, sondern verstecken sich oft auch auf Treppengeländern, Türklinken und vielen anderen Gegenständen. Aber keine Sorge: Mit unserem Erkältungsknigge müssen Sie nicht in jede Virenfalle tappen.

Hände waschen

Gründliches Händewaschen mit Seife – auch in den Fingerzwischenräumen – und sorgfältiges Abtrocknen, ist eine sehr effiziente Präventionsmaßnahme.

Am besten immer wenn Sie nach Hause oder von der Toilette kommen, vor dem Kochen und Essen sowie nach Kontakt zu Erkrankten.

Besitz verteidigen

Ganz gleich ob Tassen, Besteck oder Hygieneartikel: Teilen Sie in der Erkältungszeit nicht mit anderen Menschen – sonst besteht die Gefahr, dass Sie auch deren Erkrankung teilen.

Finger aus dem Spiel lassen

Vermeiden Sie es, sich selbst und anderen während der Erkältungszeit ins Gesicht zu fassen. Besonders tabu sollten dabei Augen, Mund und Nase sein.

Sicherheitsabstand einhalten

Versuchen Sie etwa einen Meter Abstand zu erkälteten Menschen einzuhalten und diese weder zu umarmen noch zu küssen und ihnen nach Möglichkeit auch nicht die Hand zu geben. Ansonsten vergessen Sie nicht, Ihre Hände anschließend gründlich zu waschen.

Sollte es Sie trotzdem einmal erwischen, haben wir noch einen weiteren Tipp:
Wer anstelle der Handinnenflächen in die Armbeuge niest oder hustet, schützt seine Mitmenschen besser vor Ansteckung.


Mit unserem Erkältungsknigge, ausreichend Schlaf und Flüssigkeit sowie frischer Luft und frischer Kost kommen Sie hoffentlich auch schnell wieder auf die Beine.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

* Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

1 Preise inkl. MwSt.

2 Apothekenverkaufspreis (AVP): Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept.

3 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

Seite weiterempfehlen: